Lernen in den Ferien

In Deutschland sind Sommerferien. Die einen haben nur noch ein, zwei Wochen für die anderen haben Sie gerade erst angefangen.

Jedes Kind braucht eine Pause und Erholung von der Schule, genau dafür sind die Ferien ja da. Doch die Zeiten haben sich geändert, der Druck auf die Kinder und der daraus resultierende Stress sind gewachsen. Daher fragen sich viele Eltern, ob ihre Kinder auch in den Ferien lernen sollen.

Da die Sommerferien bekanntlich länger sind als alle anderen Ferien, eignen sich diese am besten, um in den Ferien etwas zu tun, aber erst nach einer angemessenen Erholungspause.

Um Kinder zum Lernen in den Ferien zu motivieren, sollten eindeutige Regeln vorher festgelegt werden.  Definieren Sie mit Ihrem Kind gemeinsam klare Ziele, was die Zeiteinheiten und den Umfang des Lernens angeht. Wichtig ist, dass die Lerneinheiten nicht zu lang gewählt werden. LERNEN

Es gibt natürlich viele verschiedene Möglichkeiten, wie das Kind lernen sollte. Ganz klassisch können Sie natürlich das 1 x 1 üben, Diktate schreiben oder englische Vokabeln abhören. Vielleicht ist aber gerade eine Alternative zum „klassischen Lernen“ in den Sommerferien genau das richtige.

Anstatt die oft gehassten Diktate zu schreiben, kaufen Sie Ihrem Kind ein Ferientagebuch und fordern Sie es auf, die täglichen Highlights aufzuschreiben. Das übt das kreative Schreiben und die Fehler können Sie gemeinsam mit Ihrem Kind anschließend korrigieren. Oder versuchen Sie beim nächsten Spaziergang, Freibadbesuch oder Einkauf, so viele Dinge wie möglich mit den Englischen Begriffen zu benennen.

Auch gibt es viele unterschiedliche Lernprogramme, als App oder Online, die den Kindern Spaß bringen und das gelernte aus der Schule wiederholen und vertiefen. Zum Beispiel unsere Lernplattform www.lernerfolg.de oder die „Lernerfolg App“ für das iPad oder andereTablets

Als Belohnung für den Einsatz der Kinder in den Ferien zu lernen,  sind gemeinsame Aktivitäten eine gute Idee.

 

 

 

Bild: FutUndBeidl

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>